Risikomanagement multidimensional denken

Die Funk Stiftung fördert schwerpunktmäßig wissenschaftliche und praxisbezogene Projekte rund um die Themen Risikoforschung und Risikobewältigung. In diesem Arbeitsgebiet initiieren und vergeben wir auch Preise. Darüber hinaus engagieren wir uns auch gezielt in der Förderung kultureller Projekte und künstlerischer Talente.

Die StiftungBrief der StiftungStiftungsmitglieder
Preisverleihung

Gewinner des MEILENSTEIN-Preises 2022

Ist das Forschungsprojekt „eGENA – Entwicklung einer nationalen digitalen Notfallcheckliste für die Anästhesiologie zur Bewältigung von intraoperativen Notfallsituationen unter Berücksichtigung von Usability-Aspekten und Erfahrungen aus der Luftfahrt“ von Projektleiter Priv.-Doz. Dr. med. Michael St.Pierre, MSc., DEAA, Oberarzt in der Klinik für Anästhesiologie am Universitätsklinikum Erlangen.

Mehr zum Förderprojekt

Risikomanagement

Webapplikation

Individuelles Nachhaltigkeits-Reporting mit dem CSP-Radar

Der Online-Radar für Corporate Social Performance (CSP) hilft Unternehmen dabei, Handlungsfelder und Kennziffern für das eigene Nachhaltigkeits-Reporting festzulegen. Nutzer*innen erhalten kostenlos ihren persönlichen CSP-Radar und eine CSP-Scorecard, die als Vorlage für Nachhaltigkeitsberichte genutzt werden kann.

Zum Artikel
Buch

Risiko- und Sicherheitskultur im Gesundheitswesen

Im neuen Fachbuch kommen vor allem Akteur*innen und Expert*innen aus sämtlichen Bereichen der Gesundheitsversorgung zu Wort, um einen wichtigen Beitrag für den Umgang mit Risiken zu leisten. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass unserem Gründer und Stiftungsratsvorsitzenden Herrn Dr. Leberecht Funk die Möglichkeit des Geleitworts gegeben wurde.

Zum Artikel
Webapplikation

Digital Quick Check - Risikoanalyse in wenigen Minuten

Mit den webbasierten Tools aus der Digital Quick Check-Familie können Sie schnell, kostenlos und sicher eine erste Einschätzung Ihrer Risikosituation vornehmen – in der Fabrik und entlang der gesamten Lieferkette.

Zum Artikel







 

Kultur

Konzertveranstaltungen

Hamburger Camerata und Zlata Chochieva unter dem Motto „Starke Partner“

In der Spielzeit 2022/2023 geben die Hamburger Camerata und die Pianistin Zlata Chochieva zwei Konzerte unter dem Motto „Starke Partner“ mit dem Fokus auf die Städtepartnerschaft von Hamburg und Prag. Im Kryptakonzert am 26.01.23 und im Abo-Konzert in der Elbphilharmonie am 26.04.23 werden daher insbesondere Werke von Johannes Brahms (1833-1897) und Antonin Dvořák (1841-1904) zu hören sein.

Zum Artikel
Musikfestival

Holzhauser Musiktage 2022

Im Rahmen der Holzhauser Musiktage 2022 fanden vier Konzertveranstaltungen statt. Dabei traten einerseits Teilnehmende aus den das Festival begleitenden Meisterkursen, sowie andererseits der Pianist Cyprien Katsaris und die Geigerin Isabelle Faust auf. Höhepunkt war indes ein Festkonzert anlässlich des Jubiläums von Festivalgründer Dénes Zsigmondy (1922-2014).

Zum Artikel
CD-Einspielung

Klavierduo Genova & Dimitrov mit Carl Reinecke: Einspielung des Gesamtwerkes für 2 Klaviere

Mit dieser Veröffentlichung legt das Klavierduo Genova & Dimitrov die Ersteinspielung sämtlicher Originalwerke für zwei Klaviere des Altonaer Komponisten Carl Reinecke (1824-1910) vor. Die Produktion umfasst ganze drei CDs und bringt nicht weniger als 15 Kompositionen verschiedener Gattungen und Formen zu Gehör.

Zum Artikel