Risikomanagement 4.0 in der Abfallwirtschaft

Die Abfallwirtschaft ist für eine moderne, hoch arbeitsteilige und nachhaltige Gesellschaft von enormer Relevanz. Nicht nur ökologische und hygienische Probleme drohen ohne die Abfallwirtschaft auch Stoffkreisläufe können nicht im Sinne der nachhaltigen Entwicklung geschlossen werden.

Gleichzeitig gelten die Anlagen der Entsorgungswirtschaft aufgrund der häufigen Sach- und Betriebsunterbrechungsschäden aus der Perspektive der Sachversicherung als „schwere Betriebsarten“. Die Reduktion der Risiken dieser Branche liegt damit im Interesse aller Marktbeteiligten und dem Erhalt wichtiger gesellschaftlicher Strukturen.

Das Projekt unter Koordination der AGIMUS GmbH soll daher gezielt moderne und digitale Technologien zur Verbesserung des Brandschutzes identifizieren und deren Funktionalität zur Überwachung bzw. Brandfrüherkennung evaluieren. Dies hat zum Ziel, eine Grundlage für eine Verbesserung des Grundrisikos „Feuer“ der Branche herzustellen und Sachwerte effektiv (wirksam) sowie effizient (kostengerecht) zu schützen.

Das Projekt ist insgesamt in drei Phasen unterteilt:

  • Phase 1: Experten-Round-Table mit Vertretern aus Abfallwirtschaft, Brandschutz-Sachverständigen, Sachversicherern sowie der Funk Stiftung. Im Ergebnis trägt ein Bericht die aktuelle Problemsituation und mögliche Ansätze zur Optimierung des Brandschutzes zusammen.
  • Phase 2: Feldversuche zur Wirksamkeitsmessung unter Realbedingungen (Echtbrand), Durchführung im Frühjahr 2021 auf einem Entsorgungsgelände in Niedersachsen.
  • Phase 3: Ableitung von dokumentierten Handlungsempfehlungen, Checklisten und Schulungsangeboten als öffentlich-zugängliches Projektergebnis.

Der hier zum Download verfügbare Bericht geht auf gängige Notfallmaßnahmen im Falle eines Brandereignisses sowie auf neue, moderne und kostengünstige Technologien zur Brandprävention, Brandfrüherkennung und Brandbekämpfung ein.

In den anstehenden Feldversuchen soll untersucht werden, inwiefern die ermittelte Wirksamkeit der eingesetzten Technologien repräsentativ für die Wirksamkeit analoger Produkte anderer Hersteller ist. Der Leitgedanke ist ein Leistungsnachweis verfügbarer Lösungen sowie Potential zur Weiterentwicklung von Technologie-Lösungen im Sinne eines wirksamen Brandschutzes aufzuzeigen, um letztlich die Abfallwirtschaft vor Sach- und Betriebsunterbrechungsschäden optimaler zu schützen.

Bildnachweis: „Comunicare GmbH (ingimage)“

 

Presse

Das Projekt "Risikomanagement 4.0 in der Abfallwirtschaft" wurde gerne von der Funk Stiftung gefördert.