Pressemitteilungen

Die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft „Hamburger Risikomanagement-Forum 2019″

15.01.2019 – Nach der erfolgreichen Debütveranstaltung im Jahr 2017 initiiert die Funk Stiftung am 27. und 28. März 2019 erneut das Hamburger Risikomanagement-Forum. Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft stellen Forschungsprojekte vor, welche mit unserer Unterstützung durchgeführt werden konnten. mehr

ERMMA-Studie 2018: Messung und Analyse der ERM-Reifegrade von deutschen Unternehmen

09.01.2019 – Enterprise Risk Management, kurz ERM oder auch „Unternehmensweites Risikomanagement“, ist ein komplexes und schwierig zu erfassendes Thema. Ein wertbeitragendes Risikomanagement ist heutzutage jedoch immens wichtig für Unternehmen aller Branchen. mehr

ERM-Maturity Assessment Tool: Testen und verbessern Sie den Reifegrad Ihres Risikomanagements

23.10.2018 – Mit finanzieller Unterstützung der Funk Stiftung hat Univ.Prof. Dr. Walter S.A. Schwaiger und sein Team am Institut für Managementwissenschaften der Technischen Universität Wien ein Online-Tool konzipiert und erstellt. mehr

Studie: Risikomanagement im Industrieunternehmen – Wertbeitrag für mittelständische Unternehmen

16.10.2018 – Zur Unterstützung mittelständischer Unternehmen im Bereich des Risikomanagements, haben der Gesamtverband der versicherungsnehmenden Wirtschaft e. V. (GVNW) und die V.E.R.S. Leipzig GmbH gemeinsam mit der Universität Leipzig eine Studie zum Thema „Risikomanagement im Industrieunternehmen – Wertbeitrag für mittelständische Unternehmen“ durchgeführt. mehr

Risiko Reports: Wie können politische Risiken richtig eingeschätzt werden? Die neun Länderreports zur aktuellen politischen Risikolage

09.08.2018 – Die Funk Stiftung und CONIAS Risk Intelligence veröffentlichen die verbleibenden neun Länderreports ihrer erfolgreichen Publikationsreihe „Risiko Report – Politische Risikoszenarien“. Im Mittelpunkt stehen die Länder Vereinigtes Königreich, Indonesien, Kasachstan, Katar, Kolumbien, Marokko, Tunesien, Russland und die Türkei. mehr

Risiko Reports: Wie gefährlich ist das Überschuldungsrisiko in China? Sieben neue Länderreports mit aktuellen Analysen zur politischen Risikolage

03.07.2018 – Die Funk Stiftung und CONIAS Risk Intelligence beleuchten in sieben neuen Länderanalysen der erfolgreichen Reihe „Risiko Report – Politische Risikoszenarien“ die Risikolage in Ägypten, Brasilien, China, Südkorea, Thailand, Ukraine und den USA. mehr

Buch: Neues Grundlagenwerk für Praktiker – Funk Stiftung fördert Buchpublikation „Handbook of Political Risk Insurance“

05.06.2018 – Die Versicherung von Politischen Risiken stellt für viele Unternehmen und Risikomanager eine Herausforderung dar. Weltweit nehmen Ereignisse wie Unruhen, Terroranschläge oder Enteignungen, Insolvenzen staatlicher Unternehmen und die Zahlungsunfähigkeit von Staaten zu. mehr

Risiko Reports: Mit Länderreports politische Risiken richtig einschätzen

14.05.2018 – Die Funk Stiftung und CONIAS Risk Intelligence setzen ihre erfolgreiche Publikationsreihe „Risiko Report – Politische Risikoszenarien“ mit sechs neuen Länderreports fort. Im Fokus diesmal: Iran, Mexiko, Weißrussland, Südafrika, Vietnam und Polen. mehr

25 Länder im Fokus: Funk Stiftung und CONIAS Risk Intelligence starten „Risiko Report – Politische Risikoszenarien“

08.02.2018 – Die neue Publikationsreihe „Risiko Report – Politische Risikoszenarien“ klärt auf Basis wissenschaftlicher Analysetechnik über politische Gefahren auf und zeigt mögliche Veränderungen in 25 für die deutsche Wirtschaft besonders wichtigen Länder auf. mehr

Studie: Reifegrad österreichischer Unternehmen im Managen von Unternehmensrisiken

15.11.2017 – Eine aktuelle Studie der Technischen Universität Wien gibt erstmals Informationen über den Reifegrad österreichischer Unternehmen im Managen ihrer Unternehmensrisiken und Aufschluss über Optimierungsbedarf auf verschiedenen Ebenen. mehr

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Diana Lumnitz, Ansprechpartnerin der Funk Stiftung für die Bereiche Risikomanagement, Kultur und Bildung.
Diana Lumnitz
+49 40 35914-956
E-Mail-Kontakt