Risikomanagement multidimensional denken

Die Funk Stiftung hat am 28. März 2019 das zweite Risikomanagement-Forum in Hamburg initiiert: Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft stellten von der Stiftung geförderte Projekte vor – im Fokus stand dabei deren praktischer Nutzen und konkrete Anwendbarkeit für die Praxis.

Die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft ist in der heutigen globalen und digitalen Welt wichtiger denn je.

„Die Digitalisierung bringt viel Bewegung in das Risikomanagement,…“

Vor allem die dadurch entstehenden Risiken, mit denen Unternehmen aller Branchen konfrontiert sind, dürfen nicht unterschätzt werden. Um Risikomanagement besser zu verstehen und Instrumente kennen zu lernen, die das eigene Risikomanagement erleichtern, hatte die Funk Stiftung zum Hamburger Risikomanagement-Forum eingeladen.

Die Teilnehmer konnten kurzweilige, interaktive und hochspannende Vorträge unserer Projektpartner erleben und den Tag für interessante Gespräche und Diskussionen nutzen.

Eröffnet wurde das diesjährige Hamburger Risikomanagement von unserem Stifter Herrn Dr. Leberecht Funk höchstpersönlich mit den Worten:

„In einer von rapidem technischem Wandel geprägten Welt nimmt die Bedeutung des Risikomanagements weiter zu.“

 

 

Referenten


Prof. Dr. Achim Goerres, Prof. Dr. Rüdiger Kiesel, Björn Fischbach, Anne-Kathrin Fischer, Ruben Langer, University of Duisburg-Essen
Forschungsprojekt „Big Risks — Perceptions, Management and Neuralgic Societal Risks in the 21st Century“

„Die Wahrnehmung und die Kommunikation von Risiken sind entscheidend bei unserer Einstellung gegenüber möglichen Gefahren“,
Anne-Kathrin Fischer (Dissertation in Politologie).

 

 


Dr. Nicolas Schwank, 
CONIAS Risk Intelligence GmbH, Mannheim,
Forschungsprojekt „Politische Risikoszenarien für 25 Länder – Trends und Entwicklungen“

 

 

Prof. Dr. Walter S. A. Schwaiger, Technische Universität Wien,
Forschungsprojekt „Unternehmensweites Risikomanagement im deutschen Mittelstand – eine ERM-Reifegrad-Analyse“

 


Prof. Dr. Martin Ruckes, Dr. Daniel Hoang
, KIT Karlsruhe Institut für Technologie,
Forschungsprojekt „Wissensmanagement-Plattform zum Risk Management „Risk Management U – Ein digitales Kursprogramm zum Risikomanagement“

 


Prof. Dr. Andreas Hoffjan,
 Dipl.-Kauffrau Saskia Fleig, Technische Universität Dortmund,
Forschungsprojekt „App Risiko-Coach – Personalisierte Unterstützung des Risikomanagement“

 


Dr. Kristina Klinkforth, Funk Stiftung, Hamburg,
Forschungsprojekt „Management Adventure“ – Produktkrisen spielerisch erleben und bewältigen

„Das Spiel ist für den Mittelstand gedacht und soll in erster Linie das Risikobewusstsein der Mitarbeiter auf allen Ebenen eines Unternehmens schärfen“,
Dr. Kristina Klinkforth (Beraterin für das Bildungswesen, Funk Stiftung).

 

 

 

 

Vorabend-Event am 27. März 2019

Begleitend zum Risikomanagement-Forum hatte die Funk Stiftung ihre Veranstaltungsteilnehmer ganz exklusiv zu einem klassischen Konzert mit dem Klavierduo Linda Leine und Daria Marshinina am Vorabend
in die St. Michaelis Kirche eingeladen.

 

 

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie in unserem Einladungsflyer.

Unsere Pressemitteilung „Die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft“ zur Ankündigung der Stiftungsveranstaltung „Hamburger Risikomanagement-Forum 2019 – Risikomanagement multidimensional denken“ können Sie hier einlesen.
Die Funk Stiftung hat sich sehr gefreut ihre Gäste zum Hamburger Risikomanagement-Forum 2019 begrüßen zu dürfen,
und allen Interessierten die Vielfalt unserer Forschungsthemen zu präsentieren. Rundum war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen Begegnungen und Raum für Diskussion und Gespräch wodurch die Vernetzung aus Wissenschaft und Wirtschaft hier Ihren Höhepunkt fand.