Die von der Funk Stiftung geförderte ERMMA-Studie 2018 – Deutschland wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Managementwissenschaften der TU Wien, Rödl & Partner GmbH, Risk Management Association (RMA e.V.) und Creditreform Deutschland durchgeführt. Der Stichtag auf dem die Studie beruht ist der 30.11.2018.

Die ERMMA-Studie 2018 – Deutschland basiert auf der Analyse der Ergebnisse des dafür erarbeiteten ERM-Online-Tools, welches Unternehmen die Möglichkeit bietet kostenlos den Reifegrad ihres unternehmensweiten Risikomanagements zu ergründen. Die Wichtigkeit von „Enterprise Risk Management“, kurz ERM, wird in vielen deutschen Unternehmen noch unterschätzt. Daher bietet dieses Online-Tool eine überaus wertschöpfende Möglichkeit den eigenen Reifegrad zu bestimmen und, bei wiederholter Nutzung, ein Monitoring der unternehmensspezifischen Reifegradentwicklung durchzuführen. Dahinzukommend, bietet die Studie die Chance die Ergebnisse der Analyse von 50 größeren deutschen Unternehmen hinsichtlich der Reifegrade im Vergleich zu sehen und die eigene Performance dahingehend zu bewerten.

Im Jahr 2018 zeigen die Werte des Online-Tools, die ERMMA-Scores, dass die umsatzgroßen Unternehmen (200+ Mio. Euro) durchschnittlich einen, um 0.604 höheren ERMMA-Score im Vergleich mit den kleineren Unternehmen haben. Die Studie legt im Detail dar wie die Profile der Unternehmen zustande kommen. Anhand eines 5-stufigen Klassifikationsschema, mit der Berücksichtigung der drei Dimensionen ERM-Governance, Risikomanagement-System und Risiko(basierte) Planungs- und Steuerungssysteme, wird für jedes teilnehmende Unternehmen ein personalisiertes Profil erstellt.

Die Daten hierfür werden über einen auf das jeweilige Unternehmen abgestimmten Fragebogen erhoben.

Seit dem 01.12.2018 können die Unternehmen, welche bereits teilgenommen haben, eine Folgebewertung beziehungsweise ein Monitoring ihrer Reifegrad-Entwicklung durchführen. Ebenso können neue Unternehmen das Online-Tool kostenlos verwenden und zu der ERMMA-Studie 2019 mit ihren Ergebnissen beitragen. Die Möglichkeit einer Teilnahme besteht unter diesem Link.

Ein Download der ERMMA-Studie 2018 ist Ihnen in unserer Mediathek möglich. 

Gerne werfen Sie auch einen Blick in die Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Projektes.