1. Fachkonferenz des IBCRM

22. März 2018

Die Bedeutung von unternehmerischer Resilience in der Zukunft


Das Institut für IBCRM e.V. ist das führende nationale Fachinstitut für Business Continuity & Resilience Management.
Sie machen es sich zur Aufgabe das Thema Business Continuity & Resilience Management als anerkanntes und bzgl. Expertise nachgefragtes Institut in der deutschen Wirtschaft für alle Interessengruppen zu positionieren, zu fördern und weiterzuentwickeln.
Dazu führt das IBCRM e.V. Veranstaltungen zu den Themen Business Continuity Management und Business Resilience Management durch.
Die Funk Stiftung fördert die 1. Fachkonferenz des Instituts für Business Continuity & Resilience Management e.V. zum Thema „Business Resilience – Die strategische Bedeutung unternehmerischer Widerstandsfähigkeit in der Zukunft“. Diese Thematik ist von Bedeutung, da die Risiken der globalisierten, technisierten und vernetzen Welt auf ein wachsendes Risikobewusstsein bei Unternehmen treffen. Es wird viele spannende Diskussionen, Workshops und Vorträge zu Themen wie Business Continuity Management, Cyber-Widerstandsfähigkeit und Resilienz-Tools geben. Ein Highlight ist die Vorstellung des von der Funk Stiftung geförderten kostenfreien Quick-Check zur Lieferkettensicherheit der Jacobs University Bremen sein.

 

Weitere Informationen finden Sie auch im Veranstaltungsflyer.

Event: 1. Fachkonferenz des IBCRM - Business Resilience
Datum: 22.03.2018
Location: Köln
Zurück zur Listenansicht

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Diana Lumnitz, Ansprechpartnerin der Funk Stiftung für die Bereiche Risikomanagement, Kultur und Bildung.
Diana Lumnitz
+49 40 35914-956
E-Mail-Kontakt