impulse konferenz „Aus Fehlern lernen“ 2016

3. November 2016

Fehler in Unternehmen passieren viel zu häufig, als dass über sie hinweg gesehen werden sollte. Deshalb wirbt eine Initiative des Deutschen Mittelstands-Bund (DMB) in Kooperation mit der impulse Medien GmbH für eine positive Fehlerkultur. Die Funk Stiftung unterstützte diese Initiative bei ihrer bereits dritten impulse konferenz „Aus Fehlern lernen“ am 03. November 2016 im Alten Kesselhaus in Düsseldorf.

Die Teilnehmer der Veranstaltung konnten von erfahrenen Unternehmern lernen, wie man Fehler frühzeitig erkennt, anspricht und das eigene Unternehmen anpasst – kurz: wie man aus Fehlern lernt. Neben Workshops von Unternehmern für Unternehmer, hatten die Teilnehmer auch die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und ihr Netzwerk zu erweitern. Darüber hinaus berichteten die drei Speaker, Manfred Maus, Mitbegründer von OBI, FDP-Chef Christian Lindner und Hotelmanager Bodo Janssen von ihren erfolgreichen Erfahrungen im Umgang mit Fehlern.

Im Rahmen eines Vortrags präsentierte der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Hendrik Löffler, gemeinsam mit Prof. Dr. Günther Strunk und Prof. Dr. Stefan Prigge die gemeinsame Studie „Umgang mit Risiken in Familienunternehmen“ auf der Konferenz.

 

Event: impulse konferenz „Aus Fehlern lernen“
Datum: 03.11.2016
Location: Düsseldorf
Zurück zur Listenansicht

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Diana Lumnitz, Ansprechpartnerin der Funk Stiftung für die Bereiche Risikomanagement, Kultur und Bildung.
Diana Lumnitz
+49 40 35914-956
info(at)funk-stiftung.org