impulse-konferenz „Aus Fehlern lernen“ 2017

30. November 2017

Wie bereits im letzten Jahr unterstützte die Funk Stiftung auch die diesjährige impulse-konferenz „Aus Fehlern lernen“ am 30. November 2017 in Essen. Ziel der Veranstaltung ist es, unternehmerische Fehler von ihren Stigmata zu befreien und sich statt dessen mit diesen Fehlern auseinanderzusetzen und aus ihnen zu lernen.

Wie im letzten Jahr wurden Workshops von Unternehmern für Unternehmer geben, die helfen sollen eine positive Fehlerkultur in das eigene Geschäftsmodell einzubauen. Außerdem konnten die Teilnehmer interessanten Vorträgen von Unternehmer und Gründer von Kieser Training, Werner Kieser, über die Konzentration auf das Wesentliche und von Media-Markt-Mitgründer, Walter Gunz, über Fehler und Verantwortung zuhören.

Die Funk Stiftung war dieses Jahr im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Testen und simulieren: Wie digitale Werkzeuge dabei helfen, Risiken abzuschätzen und durchzuspielen“ vertreten. Unser Vorstandsvorsitzender Hendrik F. Löffler sowie Prof. Dr. Julia Bendul von der RWTH Aachen stellten gemeinsam zwei Tools vor, die durch unsere Förderprojekte ins Leben gerufen wurden.

Hier finden Sie die Fotogalerie der Veranstalter und können ein paar Eindrücke der vergangenen Veranstaltung vom 30. November 2017 gewinnen.

Event: impulse-konferenz „Aus Fehlern lernen“
Datum: 30.11.2017
Location: Essen
Zurück zur Listenansicht

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Diana Lumnitz, Ansprechpartnerin der Funk Stiftung für die Bereiche Risikomanagement, Kultur und Bildung.
Diana Lumnitz
+49 40 35914-956
E-Mail-Kontakt