Fortbildungsangebot für Musiker*innen: Artepreneurship

Nicht selten werden hochqualifizierte Musiker*innen mit den wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert, wenn sie in den Beruf einsteigen, sich mit der Existenzgründung beschäftigen oder einen individuellen künstlerischen Impuls realisieren möchten. Aus diesem Grund hat TONALi ein neues dreitägiges Fortbildungsangebot ins Leben gerufen, welches angehende bzw. ausgebildete Musiker*innen unterstützen soll. Das Fortbildungsprogramm „Artepreneurship“ richtet sich an gesellschaftlich engagierte Kulturunternehmer*innen, die einen vertiefenden Eindruck der erfolgreichen TONALi-Ansätze erhalten möchten, um daraus individuelle und berufsrelevante Impulse zu entwickeln.

Der Musik- bzw. Kulturmarkt wird von den bundesweiten Musikhochschulen mit weit mehr Absolvent*innen aufgestockt als es erforderlich ist. Somit müssen sich angehende und ausgebildete Musiker*innen den Herausforderungen der Wirtschaft stellen, um den Einstieg in den Beruf zu finden oder ihre kreativen Ideen zu verwirklichen. Das Kultur- und Bildungsprojekt von TONALi hat es sich zur Aufgabe gemacht, jenen musikalischen Nachwuchs zu fördern und Künstler*innen auf ihrem Weg für eine offene und engagierte Gesellschaft zu unterstützen. 

Neu im Fortbildungsprogramm der TONALi Akademie befindet sich das von der Funk Stiftung geförderte Angebot „Artepreneurship“, welches Musiker*innen bei der Etablierung auf dem freien Musikmarkt unterstützt. Ziel der Fortbildung ist es, die Grundfähigkeiten des Storytellings, des Selbstmanagements, der Präsentation und des Umgangs mit unterschiedlichen Medien zu vermitteln. Am Ende sollen die Musiker*innen neue berufliche und individuelle Impulse erlangen, um ihre eigene Geschichte zielführend und interessant erzählen zu können und um sich auf dem freien Musikmarkt zu positionieren. Mit der Qualifikation des Schwerpunkts „Artepreneurship“ werden kulturunternehmerisches Handeln und gesellschaftliche Bildung vereint.

Die Ausbildung ist in drei Stufen unterteilt:

1. Level: Selbstverwirklichung

2. Level: Mündigkeit

3. Level: Sozialität

Die Dozierenden sind Expert*innen aus den Bereichen Kultur, Bildung und Gesellschaft. Die dreitägige Ausbildung findet vom 23. November 2021 bis 25. November 2021 statt. Interessierte können sich noch bis zum 03. November 2021 hier anmelden. Es handelt sich hierbei um eine zertifizierte Fortbildung.

Presse

Finden Sie nachstehend eine Reihe von projektbezogenen Informationsunterlagen, Links und ausgewählte Veröffentlichungen.