banner_funkstiftung_0916-vfinal


Ab sofort können Projekte für die nächste Verleihung eingereicht werden.

 

 

Warum gibt es den Preis?
Gerade in Zeiten großer Herausforderungen an das Risiko- und Versicherungsmanagement von Unternehmen erkennen der Gesamtverband der versicherungsnehmenden Wirtschaft e.V. als Ausrichter der Preisverleihung als auch die gemeinnützige Funk Stiftung als Förderer die Notwendigkeit, die Erkenntnisbasis und Handlungsoptionen den komplexen, neuen Gegebenheiten anzupassen, sie zu erweitern und sie wettbewerblich effizient zu gestalten. Der Innovationspreis kann dazu beitragen, nachhaltige Lösungsvorschläge zu initiieren und bekannt zu machen.

In welchem inhaltlichen Rahmen werden Einreichungen angenommen?
Der Funk Stiftungspreis soll grundsätzlich innovative und zudem praxisrelevante „MEILENSTEINE“ honorieren, die das Risiko- und Versicherungsmanagement von deutschen Unternehmen maßgeblich fördern.

Welche Bewertungskriterien sind entscheidend?
Die innovative Erkenntnisbeförderung bzw. ihr Problemlösungsbeitrag, die Originalität, die wissenschaftliche Exzellenz, die Nachhaltigkeit und Relevanz durch Entfaltung einer Breiten- bzw. Tiefenwirkung.

Wer kann teilnehmen?
Wissenschaftler, Praktiker aus dem Risiko- und Versicherungsmanagement, F&E Institute oder Unternehmen (Einzelpersonen oder Teams).

Weitere Fragen zur Teilnahme an der Verleihung des MEILENSTEIN und dessen Bewerbungsverfahren werden Ihnen in unserer Broschüre als auch in unserem Anmeldungsformular ausführlich erklärt und beantwortet.

Wir freuen uns auf Ihre innovativen Ideen und wünschen Ihnen viel Glück!

 

 

 

Lesen Sie gerne auch den Artikel über die Preisverleihung des MEILENSTEIN aus der Versicherungspraxis!